Hintergrundschatten

Besucher:
149000
seit 01.12.2014


Kontakt
Impressum

Fachleistungsdifferenzierung an der igis Köln

 

Verordnung
über die Ausbildung und die Abschlussprüfungen
in der Sekundarstufe I
(Ausbildungs- und Prüfungsordnung Sekundarstufe I – APO-S I)
§ 19 Gesamtschule
(4) Der Unterricht auf zwei Anspruchsebenen (Grundebene, Erweiterungsebene) beginnt in Mathematik und in Englisch in Klasse 7, in Deutsch in Klasse 8 oder in Klasse 9, in einem der Fächer Physik oder Chemie in Klasse 9. In der ersten Klasse der Fachäußere Differenzierung beginnt der leistungsdifferenzierte Unterricht spätestens im zweiten Schulhalbjahr. Die Fachäußere Differenzierung kann in einzelnen Fächern in Form der Binnendifferenzierung in gemeinsamen Lerngruppen oder in Kursen der äußeren Differenzierung (Grundkurse, Erweiterungskurse) erfolgen; in den jeweiligen Fächern können jahrgangsweise auch unterschiedliche Differenzierungsformen gewählt werden. Das Differenzierungskonzept ist Teil des Schulprogramms.

Mit Beginn der Klasse 7 stellt sich für uns als Schulgemeinschaft die Frage nach der Organisation der Differenzierung an unserer Schule. Die rechtlichen Vorgaben der APO SI sehen vor, dass mit Beginn der Klasse 7 in den Fächern Mathematik und Englisch eine Zuteilung der SuS in E- und G-Kurse erfolgt (s. oben). Im Fach Deutsch erfolgt diese Zuteilung mit Beginn der Klasse 8 oder 9, in einem weiteren naturwissenschaftlichen Fach (i.d.R. Chemie oder Physik) erfolgt die Zuteilung in Klasse 9. Dabei steht dass E für Erweiterungsebene/Erweiterungskurs und das G für Grundebene/Grundkurs. Die Zuteilung zu den jeweiligen Kursen kann eine Auswirkung auf den möglichen Schulabschluss haben, den eine Schülerin/ein Schüler anstrebt bzw. erreichen kann.

An der IGIS werden die SuS in den Fächern Mathematik und Englisch in der gesamten Jahrgangsstufe 7 integrativ im Klassenverband unterrichtet. Eine äußere Differenzierung erfolgt mit Beginn der
Klasse 8.

Für das Fach Deutsch gilt, dass nach der Kurszuordnung zu Beginn der Jahrgangsstufe 9 die SuS in den jeweiligen E- und G-Kursen unterrichtet werden. Dieses Vorgehen versucht zum einen eine Durchlässigkeit des Kurssystems zu bewahren und anderseits eine Förderung in leistungsheterogenen Gruppen zu ermöglichen. Die SuS einer Klasse werden nach diesem Organisationsmodell vier Schuljahre integrativ und zwei Jahre in einer äußeren Differenzierung im Fach Deutsch unterrichtet.

Für die Organisation der äußeren Differenzierung in den Fächern Chemie oder Physik erfolgt die Zuteilung der SuS zur Erweiterungs- oder Grundebene mit Beginn der Jahrgangsstufe 9. Für diesen Fachbereich gilt, dass die SuS mit Beginn der Jahrgangsstufe 9 in leistungsdifferenzierten E- und G-Kursen unterrichtet werden. Dieser Form ist darin begründet, dass die SuS in diesem Fachbereich zuvor in vier Schuljahren integrativ beschult werden. Es ist somit davon auszugehen, dass die jeweiligen Fachlehrer(innen) eine sehr sicherere Einschätzung der Leistungspotentiale des einzelnen Schülers im Fach vornehmen können. Daneben wird mit Beginn der 9. Jahrgangsstufe zunehmend die Arbeit in den Unterrichtsfächern nach dem jeweils angestrebten Schulabschluss eines Schülers ausgerichtet. Dies bedeutet, dass im Unterricht auf der Erweiterungsebene nun zunehmend auch die Arbeitsformen und die Unterrichtsinhalte der gymnasialen Oberstufe thematisiert werden.

Die u.a. Tabelle verdeutlicht die gesamte Organisationsform zusammenfassend:

Jahrgang/Halbjahr 6.2 7.1 7.2 8.1 8.2 9 10
Deutsch     Ende Klasse 8:
Zuteilung zu E- oder G-Ebene
Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs
Mathematik Ende Klasse 6:
Zuteilung zu E- oder G-Ebene
Unterricht im
Klassenverband (integrativ/
binnendifferenziert
Unterricht im
Klassenverband (integrativ/
binnendifferenziert
Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs
Englisch Ende Klasse 6:
Zuteilung zu E- oder G-Ebene
Unterricht im
Klassenverband (integrativ/
binnendifferenziert
Unterricht im
Klassenverband (integrativ/
binnendifferenziert
Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs
Chemie/Physik     Ende Klasse 8:
Zuteilung zu E- oder G-Ebene
Unterricht im E- oder G-Kurs Unterricht im E- oder G-Kurs

 

igis
Frankstraße 26
50676 Köln

Tel.:0221 - 355 831 28
Fax:0221 - 355 831 21